Wiener Generali-Arena bald rundum erneuert

Austria eröffnet Stadion gegen den BVB

Noch wird gebaut bei der Austria (Aufnahme aus dem September 2017)

Noch wird gebaut bei der Austria (Aufnahme aus dem September 2017) - im Sommer kommt der BVB zur Eröffnung. picture-alliance

Derzeit wird die Generali-Arena noch modernisiert, 42 Millionen Euro fließen in den Bau des Schmuckkästchens, wie es der Traditionsverein in einer offiziellen Mitteilung vom Montag selbst beschreibt. Am 13. Juli rollt dann erstmals der Ball. Und der Gegner trägt einen prominenten Namen: Borussia Dortmund kommt in die Donaumetropole.

"Violett und Schwarz-Gelb verbindet nicht nur eine über 100-jährige Tradition, sondern auch eine seit über einem Jahrzehnt anhaltende enge Freundschaft", heißt es auf der Website der Austria. Der BVB sei zudem gemäß einer Fan-Umfrage Wunschgegner Nummer eins gewesen.

Vereinsdaten Borussia Dortmund

Gründungsdatum19.12.1909

Mitglieder154.000

VereinsfarbenSchwarz-Gelb

Anschrift Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
E-Mail: info@bvb.de

Internetwww.bvb.de

Vereinsinfo
Vereinsdaten Austria Wien

Gründungsdatum15.03.1911

Anschrift Fußballklub Austria Wien
Generali Arena
Horrplatz 1
Fischhofgasse 12
A- 1100 Wien

Internetwww.fk-austria.at/

Vereinsinfo

Anstoß der Partie wird um 19 Uhr sein, für die Austria schließt sich dann ein Kreis. Vor zehn Jahren war die Ost-Tribüne eröffnet worden (mit einem 3:3 gegen den BVB), bald ist die gesamte Spielstätte im Stadtteil Favoriten komplett modernisiert, inklusive der neuen U-Bahn-Station "Altes Landgut". Die Kapazität in der neuen Arena beträgt bei nationalen Spielen 17.500 Zuschauer, bei internationalen Vergleichen 15.000 Zuschauer.

Damit verfügt nach Rapid auch der zweite Großklub Wiens über eine moderne Spielstätte. Die Hütteldorfer spielen inzwischen im 28.600 Zuschauer (international 24.000) fassenden Allianz Stadion am Gerhard-Hanappi-Platz 1, das 2016 mit einem Spiel gegen den FC Chelsea eröffnet wurde.

aho