Zweitliga-Absteiger rüstet sich für die kommende Spielzeit

Schwabl steht vor Wechsel nach Aalen

Markus Schwabl

Trainiert bereits in Aalen mit: Markus Schwabl steht vor einem Wechsel zum Zweitliga-Absteiger. imago

Der neue Kader des VfR nimmt langsam Formen an. Nachdem die Verträge mit Innenverteidiger Sebastian Neumann und Defensivspieler Maximilian Welzmüller verlängert wurden, standen bei der ersten Trainingseinheit am Montag noch acht Spieler aus der Vorsaison auf dem Platz.

Zu diesen Akteuren gesellen sich die internen Neuzugänge Ruben Reisig (eigene U 19) und Steffen Kienle (eigene U 23) sowie die externen Fabian Menig (SC Freiburg), Robert Müller (Wehen Wiesbaden) und Rückkehrer Thorsten Schulz (Preußen Münster).

Insgesamt 14 Mann zählte der Kader zum Auftakttraining - "doch das wird sich in den nächsten Tagen ändern, wenn wir den ein oder anderen Probespieler dabeihaben", so Trainer Peter Vollmann. Einer dieser Gastspieler ist Markus Schwabl, dessen auslaufender Vertrag bei Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching nicht verlängert wurde. Laut Vereinswebseite soll der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger in den nächsten Tagen als weiterer Neuzugang vorgestellt werden.

cbe