Bremen: Barrios wurde laut Eichin "angeboten"

Caldirola-Deal kurz vor Abschluss - Stürmer soll kommen

Luca Caldirola

Mit Werder einig: Abwehrspieler Luca Caldirola. imago

In die Karten schauen lassen wollte sich Werders Geschäftsführer Sport in Sachen Caldirola zwar noch nicht. "Ich kommentiere dies nicht, dementiere aber auch nicht", erklärte Thomas Eichin. Dass der Italiener die freie Planstelle von Sokratis bei den Norddeutschen einnehmen soll, ist aber inzwischen ein offenes Geheimnis. Die Ablöse für den Innenverteidiger soll bei etwa drei Millionen Euro liegen.

Auch einen Stürmer wollen die Bremer noch verpflichten, aktuell besteht der Kandidatenkreis im Wesentlichen aus drei Spielern. Da wäre zum einen Matej Vydra (der kicker berichtete): Bremen strebt eine Ausleihe mit Kaufoption an, Udinese hingegen will den 21-jährigen Tschechen für die astronomische Summe von 10 Millionen Euro verkaufen. Auch Alfred Finnbogason (24) steht auf der Liste, für den SC Heerenveen traf er in 31 Spielen satte 24-mal. Der Isländer hat zwar noch einen Vertrag bis 2015, sagt aber auch: "Die Bundesliga reizt mich sehr."

Spielersteckbrief Caldirola

Caldirola Luca

Spielersteckbrief Barrios

Barrios Lucas

Spielersteckbrief Finnbogason

Finnbogason Alfred

Spielersteckbrief Vydra

Vydra Matej

Und dann gibt es da ja auch noch Lucas Barrios, über den die Bremer nachdenken. Der ehemalige BVB-Angreifer, der derzeit beim chinesischen Klub Guangzhou Evergrande unter Vertrag steht, wurde Werder laut Eichin "angeboten". Ein Transfer ist aber nach jetzigem Stand unwahrscheinlich, da Barrios für Werder zu teuer sein dürfte.