Stürmer kehrt nicht nach Liverpool zurück

Sechsjahresvertrag für Carroll bei West Ham

Andy Carroll

Rentenvertrag bei den Hammers: Andy Carroll hat sich festgelegt. picture alliance

Carroll war erst im Januar 2011 von Newcastle United zu den Reds gewechselt, damals wurden 41 Millionen Euro überwiesen. Nicht ganz so viel wird West Ham überweisen, rund die Hälfte dürfte es aber sein. Nach Informationen des Telegraph zahlen die Hammers 15 Millionen Pfund (17,6 Millionen Euro). Damit wird der 24-Jährige erstmal als teuerster Transfer in die Klubgeschichte eingehen. Bisher war Matt Jarvis, der 2012 für zwölf Millionen Euro von den Wolverhampton Wanderers kam, der Rekordmann des Vereins.

"Es ist fantastisch für mich, hier zu sein. Ich habe die letzte Saison wirklich genossen", freute sich Carroll, nachdem der Deal offiziell gemacht wurde. Bei insgesamt 26 Spielen traf Carroll sieben Mal in der letzten Saison, als er nur ausgeliehen war.

Seit dem Ende der Saison habe er viel Zeit zum Nachdenken gehabt, dabei sei ihm klargeworden, dass er zur neuen Saison gerne zu den Hammers zurückkehren möchte.

Carroll sieht den Verein nach Platz zehn weiter im Aufwind. Zudem steht 2016 der Umzug ins Olympiastadion in London an, dabei soll der Stürmer eine zentrale Rolle einnehmen.

Weniger im Mittelpunkt stand er in Liverpool. Nachdem er bei Newcastle noch mit 31 Toren in 81 Spielen beeindruckt hatte, wollte es in Anfield nicht mehr recht klappen. In 44 Ligaspielen kamen nur sechs Tore zusammen. Es folgte die Leihe und jetzt der Transfer zu West Ham.

In die neue Saison startet das Team gegen Aufsteiger Cardiff City. Hier geht's zum Spielplan für die Spielzeit 2013/14 in der Premier League...