Wechsel und Verträge

Transferticker: Kommt Berbatov für Ibrahimovic?

Dimitar Berbatov

Von Manchester nach Mailand? Dimitar Berbatov sucht einen neuen Verein. picture alliance


+++ 20.39 Uhr: Greift Milan jetzt bei Berbatov zu? +++
Kaum ist der Deal mit Ibrahimovic so gut wie über die Bühne, geistert der Name Dimitar Berbatov schon über Mailand. Dass Berbatov Manchester United verlassen will, ist schon seit längerer Zeit kein Geheimnis mehr. Für rund 6,35 Millionen Euro ist er zu haben. Bei Milan spart man sich nun das Zwölf-Millionen-Gehalt des Schweden und bekommt aus Paris noch eine Ablösesumme, die gut angelegt sein möchte. "Er darf Manchester United jederzeit verlassen", wird sein Berater Emil Dantchev zitiert. Und sein bevorzugtes Ziel sei Italien.

Spielersteckbrief Berbatov

Berbatov Dimitar

Kerala Blasters FC Kochi

Bulgarien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Ricardo Carvalho

Silveira de Carvalho Ricardo Alberto

Shanghai IPG

Portugal

Spielerprofil
Spielersteckbrief Cacau

Barreto Claudemir Jeronimo

Karriere beendet

Deutschland

Brasilien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Kaka

Santos Leite Ricardo Izecson

Karriere beendet

Brasilien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Guerrero
9

Guerrero José Paolo

Internacional Porto Alegre

Peru

Spielerprofil
Spielersteckbrief Diego
10

Ribas da Cunha Diego

Flamengo Rio de Janeiro

Brasilien

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Nilmar

da Silva Honorato

vereinslos

Brasilien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Gamberini

Gamberini Alessandro

Karriere beendet

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Ruben
13

Martinez Andrade Ruben Ivan

CA Osasuna

Spanien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Sahin
17

Sahin Nuri

Werder Bremen

Türkei

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Naldo
27

Aparecido Rodrigues Ronaldo

AS Monaco

Brasilien

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief A. Koné
2

Koné Arouna

Sivasspor

Elfenbeinküste

Spielerprofil
Spielersteckbrief Behrami
11

Behrami Valon

FC Sion

Schweiz

Spielerprofil
Spielersteckbrief Marin
17

Marin Marko

Roter Stern Belgrad

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Vela
10

Vela Carlos

Los Angeles FC

Mexiko

Spielerprofil
Spielersteckbrief Rolando

Pires da Fonseca Rolando Jorge

vereinslos

Portugal

Kapverde

Spielerprofil
Spielersteckbrief A. Carroll
7

Carroll Andy

Newcastle United

England

Spielerprofil
Spielersteckbrief Clark
13

Clark Ricardo

Columbus Crew

USA

Spielerprofil
Spielersteckbrief Jula

Jula Emil

TuS Bersenbrück

Rumänien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Eggen Hedenstad
2

Eggen Hedenstad Vegar

Rosenborg Trondheim

Norwegen

Spielerprofil
Spielersteckbrief L. de Jong
19

de Jong Luuk

FC Sevilla

Niederlande

Spielerprofil
Spielersteckbrief Jordi Amat
16

Amat Jordi

Rayo Vallecano

Spanien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Michu

Perez Cuesta Miguel

Karriere beendet

Spanien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Ortega

Ortega Michael

Atlas Guadalajara

Kolumbien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Galvez
23

Galvez Alejandro

Rayo Vallecano

Spanien

Spielerprofil

+++ 19.35 Uhr: Ibrahimovics Wechsel ist perfekt+++
Was sich schon länger abgezeichnet hatte (siehe auch Transferticker um 16.48 Uhr), ist nun endgültig klar: Zlatan Ibrahimovic folgt Vereinskollege Thiago Silva vom AC Mailand zu Paris St.-Germain und unterschreibt bei den Franzosen einen Dreijahresvertrag. Dies bestätigten sowohl der Berater des schwedischen Angreifers, Mino Raiola, als auch PSG-Sportdirektor Leonardo. "Ibra" soll am Mittwoch auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden.

+++ 18.55 Uhr: Carlos Vela auf dem Sprung nach Spanien +++
Carlos Vela ist schon seit 2008 bei Arsenal. Dort konnte er sich aber nicht durchsetzen, wurde ausgeliehen, zuletzt an Real Sociedad San Sebastian. Dort kam er in der Saison 2011/12 35-mal zum Einsatz und erzielte zwölf Tore. Nun haben die Spanier bei den Gunners den Wunsch geäußert, den 23-Jährigen Mexikaner zu verpflichten.

+++ 17.34 Uhr: Famagusta vermeldet Ausleihe von Jula +++
Emil Jula zieht es offenbar auf die Insel: Anorthosis Famagusta hat den Zugang des 32-jährigen Stürmers des MSV Duisburg bereits als perfekt gemeldet. Demnach soll der Rumäne auf Leihbasis nach Zypern wechseln. Die Bestätigung von Seiten der Meidericher steht noch aus.

+++ 17.25 Uhr: Eintracht löst Vertrag mit Clark +++
Eintracht Frankfurt hat laut eigenen Angaben den Lizenzspielervertrag mit dem US-amerikanischen Profi Ricardo Clark in beidseitigem Einverständnis zum 31. Juli 2012 aufgelöst. Weitere Angaben zur sportlichen Zukunft des 29 Jahre alten Mittelfeldspielers machten die Hessen nicht. Zuletzt war Clark an den norwegischen Erstligisten Stabaek IF ausgeliehen worden.

+++ 16.48 Uhr: Lockt Ibrahimovic auch Kaka nach Paris? +++
In trockenen Tüchern ist der Wechsel von Zlatan Ibrahimovic zu Paris St.-Germain zwar immer noch nicht, doch lange dürfte dies allen Anzeichen nach nicht mehr dauern. Im offiziellen PSG-Fanshop im Prinzenpark können die Fans das neue Trikot inzwischen sogar schon mit dem Namen des Schweden beflocken lassen. Lavezzi, Thiago Silva, Ibrahimovic, Verratti - wer dachte, PSG hätte damit genug, wird wohl eines Besseren belehrt. Wie L'Équipe heute berichtet, will der französische Vizemeister einen weiteren Versuch unternehmen, den früheren Weltfußballer Kaka (30) von Real Madrid nach Paris zu locken. Dabei hofft PSG, mit dem Pfund Ibrahimovic wuchern zu können. Im April hatte der Brasilianer (Vertrag bis 2015) ersten Bemühungen der Franzosen eine Abfuhr erteilt.

+++ 16.19 Uhr: Magath freut sich auf Naldo +++
Auch der VfL Wolfsburg gab mittlerweile die Verpflichtung von Naldo (siehe Tickereintrag um 15.56 Uhr) bekannt. Am Mittwoch wird der Brasilianer in der Autostadt erwartet. "Ich freue mich über den Transfer. Naldo ist die richtige Verstärkung für unser Team. Er bringt viel internationale Erfahrung mit, um unsere Ziele zu erreichen", erklärte VfL-Trainer-Manager Felix Magath. Naldo erhält einen Vertrag bis 2016.

+++ 16.11 Uhr: De Jong: Gladbach einigt sich mit Twente +++
Wie aus den Niederlande zu hören ist, haben sich Twente Enschede und Mönchengladbach in puncto Ablöse für Luuk de Jong auf einen Gesamtpaket von 15 Millionen Euro (incl. Bonuszahlungen) geeinigt. Das lange Tauziehen um den Stürmer scheint damit beendet. De Jong war schon nicht mehr auf dem neuen Mannschaftsfoto von Enschede zu finden (siehe Eintrag um 15.05 Uhr)

Luuk de Jong

Der nächste Schritt Richtung Gladbach: Luuk de Jong. imago

+++ 15.56 Uhr: Naldo wechselt zu Magath nach Wolfsburg +++
Völlig überraschender Wechsel in der Bundesliga! Naldo wechselt mit sofortiger Wirkung von Werder Bremen zum VfL Wolfsburg. Das gaben die Bremer am Nachmittag bekannt. "Mit dem Angebot von Wolfsburg konnten wir nicht konkurrieren", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs.

+++ 15.28 Uhr: Rolando will Porto nur Richtung Mailand verlassen +++
Nach dem Wechsel von Thiago Silva zu Paris St.-Germain ist der AC Mailand auf der Suche nach Ersatz für die Innenverteidigung. Von Schalkes Kyriakos Papadopoulos holten sich die Rossoneri einen Korb ab , besser scheinen die Aussichten bei Portos Abwehrmann Rolando zu sein. "Ich warte auf einen Anruf aus Mailand", sagte der 26-Jährige dem Corriere dello Sport: "Sollte ich Porto diesen Sommer verlassen, wäre Milan die einzige Option für mich." Fenerbahce soll dem portugiesischen Meister zehn Millionen Euro für den Innenverteidiger geboten haben, Porto will jedoch angeblich mindestens 15. Selbst das wäre nur die Hälfte dessen, was im Vertrag des Spielers (bis 2016) per Ausstiegsklausel festgehalten ist.

+++ 15.05 Uhr: De Jong fehlt auf Twente-Mannschaftsfoto +++
Eine offizielle Bestätigung, dass der Wechsel von Luuk de Jong (21) zu Borussia Mönchengladbach fix ist, steht zwar noch aus, dennoch rückt der Transfer immer näher. Ein weiteres Indiz dafür: Auf dem offiziellen Mannschaftsfoto von Twente Enschede, das am heutigen Dienstag geschossen wurde, fehlte der Torjäger.

+++ 14.55 Uhr: Freiburg holt Rechtsverteidiger Hedenstad +++
Neuzugang für den SC Freiburg: Wie Norwegens Erstliga-Schlusslicht Stabaek IF auf seiner Vereinswebsite verkündet, hat Defensivtalent Vegar Eggen Hedenstad (21) den Medizincheck bei den Breisgauern bestanden und einen Vertrag unterschrieben. Der norwegische U-21-Nationalspieler ist vornehmlich auf der rechten Abwehrseite zuhause. Über Vertragsmodalitäten machte der Klub keine Angaben, eine Bestätigung aus Freiburg steht noch aus.

+++ 14.01 Uhr: Metsu folgt auf Maradona +++
Der neue Trainer beim Emirate-Klub Al-Wasl heißt Bruno Metsu. Der Franzose ist damit Nachfolger des geschassten Diego Maradona. Dies teilte Al-Wasl via Twitter mit. Maradona hatte zuvor von seiner Entlassung nichts wissen wollen. Nun gab sein bisheriger Arbeitgeber bekannt: "Der Al-Wasl Fußball-Verein verkündet die offizielle Ernennung von Bruno Metsu zum Cheftrainer als Ersatz für Diego Maradona." Metsu unterschrieb nach Vereinsangaben einen Zweijahresvertrag.

+++ 13.30 Uhr: Ortega - erst Gast, bald Bayer-Profi? +++
Bayer Leverkusen bemüht sich erneut um die Dienste des Kolumbianers Michael Ortega. Der 21-jährige Offensivmann stößt ab Mittwoch zum Trainingslager im schweizerischen St. Gallen hinzu - formell als Gastspieler. Die Zeit will Bayer nutzen, um Ortega, der in der vergangenen Saison von Atlas Guadalajara ausgeliehen war (sieben BL-Einsätze), endgültig zu verpflichten. "Michael Ortega hat sich in der vergangenen Saison sehr gut in unseren Kader eingefügt und uns von seinem extrem entwicklungsfähigen fußballerischen Potenzial überzeugt. Wir sind deshalb nach wie vor daran interessiert, ihn endgültig an uns zu binden", so Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Allerdings müssten die Rahmenbedingungen auch stimmen ...

+++ 13.01 Uhr: Inter denkt an Nuri Sahin +++
Ricardo Carvalho und Fernando Gago haben auch heute nicht trainiert (siehe Tickereintrag um 8.23 Uhr) – die"“Marca" schreibt nun schon, dass beide praktisch "mit beiden Beinen" weg seien. Ein Kandidat für einen Ortswechsel ist offenbar auch Nuri Sahin. Der frühere Dortmunder Spielgestalter trainiert zwar mit seinen Real-Kollegen, könnte aber auf Leihbasis andernorts Praxis sammeln. Inter Mailand wird als möglicher Abnehmer genannt, das einen Typen wie Sahin sucht. Vom Kandidaten Nr. 1, Paulinho (Corinthians), habe Inter eine Absage erhalten, der andere Kandidat, Lucas Moura (FC Sao Paulo), wird von vielen Klubs heftig umworben. Also doch um Sahin bemühen? Denkbar sei ein Leihgeschäft mit Kaufoption, dazu ein Tausch mit Maicon, den Mourinho gerne in seinem Kader hätte. Vielleicht kommt ja auch erst Bewegung ins Spiel, wenn Luka Modric tatsächlich bei Real unterschrieben hat. Denn dann hätte Real definitiv ein Überangebot im zentralen Mittelfeld. Und die Chancen Sahins auf mehr Einsatzzeit bei den "Königlichen" würden nicht gerade steigen.

+++ 12.55 Uhr: Debuchy will Lille verlassen - Ziel Newcastle? +++
Der französische Nationalspieler Mathieu Debuchy hat erneut bekräftigt, den OSC Lille trotz eines gültigen Vertrags bis 2015 verlassen zu wollen. "Ich habe mich zu 100% entschieden, ich will den LOSC verlassen", sagte Debuchy der französischen Sporttageszeitung "L'Équipe". Der Rechtsverteidiger, der in allen vier EM-Spielen für Frankreich zum Einsatz kam (kicker-Notenschnitt 3,88) wird mit Newcastle United in Verbindung gebracht. Dort könnten ihm seine Nationalmannschaftskollegen Hatem Ben Arfa und Yohan Cabaye die Eingewöhnung erleichtern. Die Magpies sollen bereit sein, rund neun Millionen Euro nach Lille zu überweisen. Doch fix ist noch nichts, zumal auch Inter Mailand am 26-Jährigen (neun Länderspiele) interessiert sein soll.

45

Bundesliga: Die wichtigsten Neuzugänge

+++ 12.48 Uhr: Marin hat bei Chelsea die Startelf im Visier +++
Marko Marin (23) geht das Projekt Chelsea angriffslustig an. Nach den ersten positiven Eindrücken glaubt der Neuzugang auch an seine Chance in Sachen Startelf: "Ich muss meine Qualitäten zeigen und so gut spielen, wie ich kann. Wenn ich das schaffe, habe ich keine Bedenken, dass ich auch spiele", so der Ex-Bremer, der sich beim Champions-League-Sieger mit vielen namhaften Konkurrenten (u.a. Mata, Hazard, Ramires, Sturridge, Malouda) messen muss. Marin: "Eine Garantie auf einen Stammplatz hat keiner."

+++ 12.17 Uhr: Noch ein Spanier für Gladbach? +++
Im Training von Borussia Mönchengladbach mischt seit heute ein Probespieler mit. Der VfL testet für zwei Tage den Spanier Ezequiel Calvente von Real Betis. Ins Freitag beginnende Trainingslager am Tegernsee soll der 21-Jährige, der auf der linken offensiven Außenbahn beheimatet ist, aber nicht mitreisen. Seinem Berater zufolge sind noch weitere Bundesligisten an Calvente interessiert.

+++ 11.59 Uhr: Michu - für zwei Millionen Euro nach Swansea? +++
Offensivmann Michu steht kurz vor einem Wechsel von Rayo Vallecano zum Premier-League-Klub Swansea City. Der 26-Jährige soll zwei Millionen Euro Ablöse kosten. Die Vereine sind sich über den Transfer bereits einig geworden, allein Michu muss noch zustimmen. Der Spieler hatte in der abgelaufenen Saison mit 16 Saisontoren gehörigen Anteil am Klassenerhalt des Madrider Vorstadtvereins. Rayo hat derweil die Verpflichtung von Abwehrspieler Alex Galvez von Sporting Gijon vermeldet. Zudem kommt auf Leihbasis von Espanyol Jordi Amat, aus Malaga stößt Torwart Ruben zu Rayo hinzu.

+++ 11.53 Uhr: Jula: Wiedervereinigung mit Wollitz? +++
Mehrere Angebote hat der MSV Duisburg bereits für Emil Jula vorliegen, der die Meidericher trotz eines bis 2014 laufenden Vertrages darf . Ein Interessent ist Anorthosis Famagusta (Zypern), doch auch ein alter Bekannter hat sein Interesse am rumänischen Angreifer angemeldet: Claus-Dieter "Pele" Wollitz, Trainer und Sportdirektor in Personalunion beim VfL Osnabrück, hat via "Neue Osnabrücker Zeitung" sein Interesse an einer Verpflichtung kundgetan. Der kräftige Jula passt exakt in das Anforderungsprofil des Drittligisten eines kantigen Stoßstürmers, ob die nicht gerade auf Rosen gebetteten Niedersachsen dem 32-Jährigen aber ein finanziell passendes Angebot unterbreiten können, ist fraglich. Ein Pluspunkt: Zwischen 2009 und 2011 war Jula unter dem Trainer Wollitz Stammspieler bei Energie Cottbus, kam in 63 Zweitliga-Spielen auf 22 Tore und 21 Vorlagen.

+++ 11.48 Uhr: Labbadia will keinen "missmutigen Cacau" +++

Cacau (VfB Stuttgart) beim 1:1 im Testspiel bei Hansa Rostock

Seine Lieblingsposition gibt es beim VfB Stuttgart fast nie: Cacau. imago

Cacau kann sich einen Abschied vom VfB Stuttgart vorstellen , sein Trainer ist weiterhin dagegen. "Ich habe ihm gesagt, wie wichtig er für uns sein kann. Und ich habe immer wieder betont, dass wir solch eine Qualität nicht einfach wieder kaufen können", sagte Bruno Labbadia gegenüber den "Stuttgarter Nachrichten". "Ich hoffe also und gehe davon aus, dass er bleibt. Allerdings: Er muss das auch wollen. Ein missmutiger Cacau bringt uns nicht weiter." Das Problem: "Die Lieblingsposition von Cacau als zweite hängende Spitze gibt es in unserem derzeitigen System nicht immer. Dafür müssten wir auf den Außenpositionen mit Mittelfeldspielern agieren und nicht mit Stürmern. Aber ein Martin Harnik hat nicht umsonst 17 Tore gemacht."

+++ 11.43 Uhr: Barça holt neun Jahre alten "Irish Messi" +++
Zak Gilsenan - der künftige Weltfußballer? Zumindest wandelt der neunjährige Ire aus der Dubliner Vorstadt Castleknock auf den Pfaden des Lionel Messi. Der FC Barcelona hat Gilsenan in sein Fußballinternat aufgenommen. Sieben Treffer in einem Testspiel vor Augen der Barça-Scouts leisteten Überzeugungsarbeit. Rund 400 andere Kinder hätten auch gerne den Weg in die Barça-Akademie gefunden. Und Tottenham schaut in Sachen Gilsenan in die Röhre. "Wir werden nach Barcelona gehen und sehen, wie sich alles entwickelt. Wir wollen, dass er es dort genießt. Sein Traum ist es schließlich, eines Tages für Irland zu spielen", sagte Vater Stephen der Zeitung "Irish Sun". Der "Original-Messi" war einst als Zwölfjähriger zu den Katalanen gekommen.

+++ 11.02 Uhr: Nilmar wechselt nach Katar +++
Katar statt Segunda División, Italien oder Brasilien: Angreifer Nilmar verlässt den spanischen Erstliga-Absteiger FC Villarreal und schließt sich Al Rayyan SC aus Katar an. Der Klub aus dem Land des WM-Gastgebers von 2022 gab die Verpflichtung des Brasilianers (24 Länderspiele, neun Tore) auf seiner Internetseite bekannt. Der 28-Jährige, an dem auch Lazio sowie die brasilianischen Topklubs Corinthians und Internacional interessiert gewesen waren, unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

+++ 10.46 Uhr: Diego zurück in Wolfsburg +++
Wie angekündigt , ist Diego am Dienstag wieder nach Wolfsburg zurückgekehrt, nahm dort allerdings nicht am Mannschaftstraining des VfL teil. Die Zukunft des Brasilianers, der zuletzt zur Behandlung seiner Knieprobleme in seiner Heimat weilte, ist nach wie vor offen. Bis Ende Juli will Felix Magath die Personalie abgehakt haben.

+++ 10.06 Uhr: Guerrero bei Corinthians offiziell vorgestellt +++

Paolo Guerrero

Erklärte bei seiner Präsentation durchaus eigenwillig, warum er zu Corinthians wollte: Paolo Guerrero. imago

Nach seinem Wechsel vom Hamburger SV ist Paolo Guerrero bei seinem neuen Klub Corinthians am Montagabend (Ortszeit) offiziell vorgestellt worden. Der Peruaner unterschrieb einen Dreijahresvertrag. "Ich bin hier in der Nähe von Peru, deshalb wollte ich hier spielen", sagte der 28-Jährige über sein Engagement beim Copa-Libertadores-Sieger, mit dem er im Dezember an der Klub-WM teilnimmt.

+++ 09.45 Uhr: Behrami und Gamberini haben unterschrieben +++
Nach absolvierten Medizinchecks in Rom fehlten bei den Wechseln von Valon Behrami und Alessandro Gamberini von Florenz nach Neapel nur noch die Unterschriften ( siehe Transferticker von gestern, 18.14 Uhr ). Diese wurden nun gesetzt. Napoli meldete am späten Montagabend Vollzug. Behrami erhält beim SSC einen Fünfjahresvertrag, er ist nach Blerim Dzemaili und Gökhan Inler der dritte Schweizer Nationalspieler im Kader der Kampanier, die in der kommenden Saison wieder einen Platz in der Champions League in Angriff nehmen wollen.

+++ 08.41 Uhr: Levante will Koné veräußern +++
Der spanische Erstligist UD Levante will seinen Goalgetter Arouna Koné veräußern, der in der Rückrunde der Saison 2009/10 in acht Bundesligaspielen zwei Tore für Hannover 96 erzielt hatte. Der Ivorer fehlte beim Trainingsauftakt des Klubs aus Valencia. Koné bekam eine Woche mehr Urlaub zugeteilt, offensichtlich, um sich einen neuen Arbeitgeber zu suchen. Der 28-Jährige erzielte in der vergangenen Saison 15 Tore für Levante.

+++ 08.33 Uhr: Carroll fliegt nicht mit +++
Liverpool ist weiterhin daran interessiert, Stürmer Andy Carroll (23) zu verkaufen. Mindestens 25 Millionen Euro Ablöse möchten die "Reds" für den EM-Torschützen erzielen -zur Erinnerung: Für knapp 45 Millionen Euro war er an die Anfield Road gekommen. Einem Leihgeschäft mit Carrolls Ex-Klub Newcastle erteilte der Klub von der Merseyside am Sonntag eine Absage. Nun sollen die "Magpies" über ein Angebot von umgerechnet rund 16,5 Millionen Euro Ablöse für Carroll nachdenken, der am Montag zur Testspielreise gen USA nicht antrat. Doch auch das wird den "Reds" nicht gefallen. Liverpools neuer Coach Brendan Rodgers plant im Angriff mit dem jungen Italiener Fabio Borini und lockt ferner Fulhams Clint Dempsey sowie seinen Ex-Spieler Joe Allen (Swansea City, Mittelfeld) zum ehemaligen Rekordmeister.

+++ 08.23 Uhr: Carvalho fehlt beim Real-Training +++

Spielt seit 2010 für Real: Ricardo Carvalho, links Coutinho/Espanyol Barcelona

Spielt seit 2010 für Real: Ricardo Carvalho, links Coutinho/Espanyol Barcelona imago

In Spanien wird über einen Weggang des Portugiesen Ricardo Carvalho (32) von Real Madrid spekuliert. Der Abwehrspieler fehlte am Montag bei beiden Trainingseinheiten unter José Mourinho. Die "Marca" schreibt, der Routinier sei schon "mit einem Bein bei einem anderen Klub". Weitere Namen auf der Liste möglicher Abgänger (Hamit Altintop wechselte ja bereits zu Galatasaray) sind Fernando Gago (soeben vom Leihgeschäft aus Rom zurückgekehrt), Kaka und Lass Diarra. Mourinho musste zum Auftakt noch auf elf EM-Teilnehmer verzichten, darunter auch die beiden deutschen Nationalspieler Khedira und Özil. Einen Neuzugang konnten die Königlichen bislang nicht präsentieren. Präsident Florentino Perez ist jedoch weiterhin zuversichtlich, dass mit der Verpflichtung des kroatischen Spielmachers Luka Modric von Tottenham Hotspur der "Königstransfer" für diesen Sommer gelingt.

Transferticker vom 16. Juli: Oscar für Chelsea? - Noch kein Zlatan-Vollzug
Transferticker vom 15. Juli: Juan verlässt die Roma, Bradley kommt