Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 30 2019
01:14 - 9. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Nacho
Real Madrid

01:15 - 10. Spielminute

Tor 0:1
Lacazette
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Arsenal

01:21 - 16. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Varane
für Jovic
Real Madrid

01:29 - 24. Spielminute

Tor 0:2
Aubameyang
Rechtsschuss
Vorbereitung Lacazette
Arsenal

01:31 - 26. Spielminute

Gelbe Karte
Carvajal
Real Madrid

01:45 - 40. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Sokratis
Arsenal

02:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Monreal
für Willock
Arsenal

02:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Marcelo
für Mendy
Real Madrid

02:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Courtois
für Navas
Real Madrid

02:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Odriozola
für Carvajal
Real Madrid

02:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Isco
für Vazquez
Real Madrid

02:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Bale
für E. Hazard
Real Madrid

02:10 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Asensio
für Benzema
Real Madrid

02:21 - 56. Spielminute

Tor 1:2
Bale
Linksschuss
Vorbereitung Asensio
Real Madrid

02:24 - 59. Spielminute

Tor 2:2
Asensio
Linksschuss
Vorbereitung Marcelo
Real Madrid

02:30 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Adrian De la Fuente
für Sergio Ramos
Real Madrid

02:30 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Fidalgo Fernandez
für Kroos
Real Madrid

02:30 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Seoane
für Modric
Real Madrid

02:30 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vinicius Junior
für Asensio
Real Madrid

02:39 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Saka
für Özil
Arsenal

02:39 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Nketiah
für Lacazette
Arsenal

02:39 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Robbie Burton
für Aubameyang
Arsenal

02:39 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Nelson
für Mkhitaryan
Arsenal

RMA

ARS

Madrid gewinnt wildes Testspiel gegen Arsenal

Rote Karten, krumme Tore - und Bale bringt Real zurück

Gareth Bale

Auf dem Abstellgleis: Torschütze Gareth Bale. Getty Images

Im FedExField in Landover (Maryland), der Heimspielstätte der Washington Redskins, ging es zwischen den Traditionsklubs von Anfang an drunter und drüber. Schon nach etwas mehr als acht Minuten sah Nacho seine zweite Gelbe Karte, nachdem Lacazette an Navas vorbeigegangen war und Reals Innenverteidiger den Abschluss mit der Hand auf der Linie geklärt hatte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Lacazette mithilfe beider Innenpfosten zum 1:0 für Arsenal (10.).

Zum "Opfer" des frühen Platzverweises wurde 60-Millionen-Einkauf Jovic, der für Varane Platz machte. Stabiler wurde das Gebilde in der königlichen Abwehr dadurch zunächst auch nicht, denn die Gunners legten traumhaft nach: Ein Zuspiel von Xhaka leitete Lacazette im Mittelfeld mit der Hacke weiter in den Lauf von Aubameyang. Der Ex-Dortmunder war frei durch, umkurvte Navas und erhöhte (ebenfalls mit Glück, weil Sergio Ramos auf der Linie nicht mehr richtig klären konnte) auf 2:0 (24.).

Auch Sokratis muss vorzeitig runter - Zidane wechselt Bale ein

Die 52.826 Zuschauer nahe der US-Hauptstadt Washington DC bekamen weiter ein turbulentes Spiel geboten, mit dem nächsten Platzverweis kurz vor der Pause. Sokratis war gegen Modric zu spät gekommen und sah für seinen Bodycheck Gelb-Rot - eine durchaus harte Entscheidung (40.). Zur Pause blieb es beim 2:0 für Arsenal, auch weil Benzema nach Kroos-Flanke nur an den Außenpfosten köpfte (45.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte wechselte vor allem Zinedine Zidane durch - und brachte für Hazard überraschend Bale, der laut Zidane beim 1:3 gegen Bayern noch auf einen Einsatz verzichtet hatte und anschließend öffentlich zum Verkauf gestellt worden war. Und, wie es der Fußball oft so will, natürlich war Bale derjenige, der Real zurück ins Spiel brachte. Nachdem Asensio, der später mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt werden musste, in der 52. Minute noch mit dem Pfosten hatte vorliebnehmen müssen, war der Waliser vier Minuten später im Strafraum-Gestocher zur Stelle und verkürzte (56.).

Bale viel zu lässig, aber Arsenal verschießt dreimal

Wiederum nur drei Zeigerumdrehungen darauf durfte Asensio diesmal seinen eigenen Treffer bejubeln, er traf nach Doppelpass mit Marcelo wuchtig aus rund zehn Metern zum 2:2 (59.) - dem Endergebnis nach 90 Minuten.

Tore und Karten

0:1 Lacazette (10', Handelfmeter, Rechtsschuss)

0:2 Aubameyang (24', Rechtsschuss, Lacazette)

1:2 Bale (56', Linksschuss, Asensio)

2:2 Asensio (59', Linksschuss, Marcelo)

Real Madrid

Navas - Carvajal , Nacho , Sergio Ramos , Mendy - Vazquez , Modric , Kroos , E. Hazard - Jovic , Benzema

Arsenal

Martinez - Jenkinson , Chambers , Sokratis , Kolasinac - G. Xhaka , Willock , Aubameyang , Özil , Mkhitaryan - Lacazette

Schiedsrichter-Team

Spielinfo

Stadion

FedExField

Zuschauer

52.826

Da beim International Champions Cup aber traditionell ein Sieger ermittelt wird, ging es ins Elfmeterschießen, und dort geriet Bale gleich wieder in den Mittelpunkt: Der 30-Jährige vergab lässig, sodass Arsenal-Schlussmann Martinez das "Schüsschen" sogar festhielt. Das Problem aus Gunners-Sicht: Danach verschossen sowohl Xhaka, Monreal als auch Youngster Burton - und Real gewann das Spiel.

mkr

Bayern dabei: Die 20 wertvollsten Sportteams der Welt