Premier League Spielbericht

Premier League 2019/20, 2. Spieltag
13:42 - 13. Spielminute

Tor 1:0
Lacazette

Arsenal

14:07 - 38. Spielminute

Gelbe Karte
Aubameyang
Arsenal

14:12 - 43. Spielminute

Tor 1:1
Barnes

Burnley

14:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Pepé
für Nelson
Arsenal

14:47 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Rodriguez
für Wood
Burnley

14:50 - 64. Spielminute

Tor 2:1
Aubameyang

Arsenal

14:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Kolasinac
für Lacazette
Arsenal

14:58 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Lennon
für Gudmundsson
Burnley

15:10 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Torreira
für Dani Ceballos
Arsenal

15:18 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte
David Luiz
Arsenal

15:21 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte
Barnes
Burnley

ARS

BUR

Premier League, 2. Spieltag: 2:1 gegen Burnley ohne Özil

Arsenal erst nach der Pause stark - Siegtor Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang

Erzielte das 2:1 für Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang. imago images

Vor 60.214 Zuschauern im Emirates Stadium fehlte Özil nach Angaben von Trainer Unai Emery, weil er unter der Woche einen Tag krankheitsbedingt unpässlich gewesen und somit nicht fit genug für das Spiel gewesen sei. Teamkollege Sead Kolasinac saß zunächst auf der Bank. Die beiden Profis hatten nach dem versuchten Überfall auf sie vor rund drei Wochen beim Saisonauftakt in Newcastle (1:0) aus Sicherheitsgründen gefehlt.

Gegen Burnley begannen David Luiz und Dani Ceballos, Rekordeinkauf Nicolas Pepé saß zunächst auf der Bank.

Das Spiel begann wunschgemäß für die Gunners, die durch Alexandre Lacazette früh in Führung gingen, nach einer Ecke saß Burnley-Schlussmann Nick Pope jedoch schlecht aus (13.). In der Folgezeit zeigten die Clarets aber eine starke Reaktion und verdienten sich das Ausgleichstor kurz vor der Pause durch Ashley Barnes' Kontertor (43.). Ein Arsenal-Treffer in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs durch Reiss Nelson fand nach VAR-Veto wegen einer Abseitsstellung von Nacho Monreal kurz zuvor keine Anerkennung (45.+1).

Im zweiten Durchgang drückte Arsenal auf das Siegtor, verzeichnete phasenweise über 90 Prozent Ballbesitz und kam auch zu Chancen. Es dauerte jedoch bis zur 64. Minute, ehe der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang nach steilem Zuspiel von Ceballos gekonnt und flach abschloss - 2:1. Weil die Hausherren in der Abwehrarbeit nicht immer sattelfest wirkten, blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. Burnley kam noch zu Chancen und schickte in der Nachspielzeit bei Standards auch seinen Torhüter nach vorne, es blieb jedoch beim knappen 2:1-Erfolg der Gunners, für die Kolasinac 20 Minuten vor Schluss sein Comeback nach dem Überfall feierte. Rekordtransfer Pepé war schon zu Beginn des zweiten Abschnitts eingewechselt worden.

Tore und Karten

1:0 Lacazette (13')

1:1 Barnes (43')

2:1 Aubameyang (64')

Arsenal

Leno - Maitland-Niles , Sokratis , David Luiz , Monreal - Willock , Guendouzi , Aubameyang , Dani Ceballos , Nelson - Lacazette

Burnley

Pope - Lowton , Tarkowski , Mee , Pieters - Gudmundsson , Westwood , Cork , McNeil - Wood , Barnes

Schiedsrichter-Team

Michael Dean England

Spielinfo

Stadion

Emirates Stadium

Zuschauer

60.214

"Das ist ein guter Start, zwei Siege, bevor wir nun nach Liverpool müssen. Wir sind selbstbewusst und fühlen uns stärker mit Spielern wie David Luiz und Nicolas Pepé", sagte Siegtorschütze Aubameyang nach Schlusspfiff. "Wir sind sicher, dass wir einen Platz in den Top 4 erreichen können." Für sein Team geht es wie erwähnt an der Anfield Road weiter, Anstoß dort ist am 24. August um 18.30 Uhr. Burnley trifft am selben Tag nachmittags auswärts auf Wolverhampton.

aho