Nationalteams Freundschaftsspiele 2019, 1. Spieltag
21:10 - 24. Spielminute

Gelbe Karte
Casemiro
Brasilien

21:23 - 37. Spielminute

Gelbe Karte
Richarlison
Brasilien

21:23 - 37. Spielminute

Tor 1:0
Pavelka

Tschechien

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Everton
für Lucas Paqueta
Brasilien

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Gebre Selassie
für Novak
Tschechien

21:52 - 49. Spielminute

Tor 1:1
Roberto Firmino

Brasilien

21:55 - 53. Spielminute

Spielerwechsel
Vydra
für Schick
Tschechien

21:59 - 56. Spielminute

Spielerwechsel
Frydek
für Darida
Tschechien

22:01 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Kudela
für Celustka
Tschechien

22:05 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
David Neres
für Richarlison
Brasilien

22:12 - 69. Spielminute

Spielerwechsel
Kral
für Pavelka
Tschechien

22:14 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
Arthur
für Casemiro
Brasilien

22:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Gabriel Jesus
für Coutinho
Brasilien

22:26 - 83. Spielminute

Tor 1:2
Gabriel Jesus

Brasilien

22:27 - 84. Spielminute

Spielerwechsel
Jankto
für Zmrhal
Tschechien

22:29 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Fabinho
für Roberto Firmino
Brasilien

22:32 - 90. Spielminute

Tor 1:3
Gabriel Jesus

Brasilien

CZ

BRA

Brasilien gewinnt Testspiel in Tschechien

1:3 in Prag: Gebre Selassie patzt - und Darida verletzt sich

Freud und Leid: Brasilien jubelt - und Theodor Gebre Selassie ist bedient.

Freud und Leid: Brasilien jubelt - und Theodor Gebre Selassie ist bedient. imago

Es war eine Szene mit symbolischer Kraft. Zumindest für die erste Hälfte. Lucas Paqueta fasste sich ein Herz und zog aus gut und gerne 30 Metern ab - und der Ball flog weit, ja, sehr weit über das von Jiri Pavlenka gehütete Tor. Aus dem Schuss sprach eine Menge Verzweiflung, denn Tschechien machte Brasilien gerade in den ersten 45 Minuten das Leben schwer an diesem Dienstagabend in Prag.

Die Seleçao hatte zwar dominant begonnen, Gefahr ging von ihr allerdings im gesamten ersten Durchgang nicht aus. Nur ein einziger Abschluss des fünfmaligen Weltmeisters fand den Weg auf das Gehäuse der Tschechen, eine allzu große Prüfung für Pavlenka war Casemiros mittiger Freistoß gleichwohl nicht (28.).

Pavelka trifft - 1:0 Tschechien

Und die Tschechen? Ließen den Gegner eine Weile gewähren, wurden ab Mitte der ersten Hälfte aber immer mutiger. Dabei kam Schicks frecher Freistoß - flach unter der Mauer hindurch - einer Initialzündung gleich (22.). Pavelka (33.), Darida (34.) und Novak (35.) suchten ihr Glück, waren aber nicht erfolgreich. Als der Ball dann aber eher zufällig von Allans Fuß bei Pavelka landete, zog der Mittelfeldspieler umgehend ab - und traf mit einem Flachschuss aus rund 18 Metern (37.).

Dass der Außenseiter durch diesen Treffer zur Pause führte, war vollauf verdient, doch kurz nach dem Seitenwechsel schlug Brasilien zurück. Oder treffender: Tschechien brockte sich den Ausgleich selbst ein. Dem eingewechselten Gebre Selassie missriet ohne Bedrängnis ein Rückpass, Roberto Firmino erlief den Ball und schob zum 1:1 ein (49.).

Darida geht - Gabriel Jesus trifft doppelt

Gabriel Jesus

Kam, sah - und traf doppelt: Gabriel Jesus genügte ein Kurzeinsatz, um das Spiel in Prag zu entscheiden. imago

Wenig später der nächste Rückschlag für die Hausherren: Darida ging ohne Fremdeinwirkung zu Boden und fasste sich an den rechten hinteren Oberschenkel - der Herthaner musste angeschlagen vom Feld (56.). Immerhin bewahrte Pavlenka die Seinen kurz darauf vor dem Rückstand, als er einen Coutinho-Schlenzer entschärfte (61.).

Brasilien zeigte nun ein anderes Gesicht, doch auch David Neres fand bei seinem Debüt seinen Meister in Pavlenka (77.) - ehe sich der Bremer Torwart doch noch zweimal geschlagen geben musste: Erst traf Gabriel Jesus nach einem feinen Spielzug über Danilo und David Neres (83.), dann veredelte er eine Kombination über David Neres und Allan (90.) - der Schlusspunkt.

lei