Major League Soccer 2019, 3. Spieltag
01:42 - 34. Spielminute

Tor 1:0
Rooney
Elfmeter,

DC United

01:44 - 37. Spielminute

Gelbe Karte
Canouse
DC United

01:48 - 41. Spielminute

Tor 2:0
Rooney

DC United

01:55 - 45. + 3 Spielminute

Rote Karte
Savarino
Salt Lake

02:28 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Moreno
DC United

02:34 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Johnson
für Everton Luiz
Salt Lake

02:34 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Saucedo
für Kreilach
Salt Lake

02:36 - 65. Spielminute

Tor 3:0
Rooney

DC United

02:39 - 67. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Marcelo Silva
Salt Lake

02:40 - 69. Spielminute

Spielerwechsel
Segura
für Arriola
DC United

02:42 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
Saucedo
Salt Lake

02:43 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Rodriguez
DC United

02:44 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
Besler
für Beckerman
Salt Lake

02:47 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Durkin
für Canouse
DC United

02:47 - 76. Spielminute

Tor 4:0
Rodriguez

DC United

02:49 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Baird
Salt Lake

02:50 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Stieber
für Rodriguez
DC United

02:52 - 80. Spielminute

Tor 5:0
Segura

DC United

WAS

SAL

DC überrollt dezimiertes Real Salt Lake

Erster Hattrick und Traumtor-Vorlage: Rooney schießt neun Gegner ab

Wayne Rooney

Saisontore Nummer 1, 2 und 3: Wayne Rooney. imago

Bis Ende Mai hatten sich die Fans von DC United im Vorjahr gedulden müssen, ehe ihr Team zwei Spiele gewann; ein dritter Sieg sollte bis Mitte Juli nicht hinzukommen. Vieles deutet darauf hin, dass dafür in dieser Saison noch nicht mal der April benötigt wird. Der Hauptstadtklub holte beim 5:0 gegen Real Salt Lake seinen zweiten Dreier am 3. Spieltag, hat noch immer kein Gegentor kassiert und ist jetzt Erster der Eastern Conference.

Es wurde zugleich der große Abend von Wayne Rooney, der in Abschnitt eins vor 17.190 Zuschauern erst einen Elfmeter verwandelte (34.) und dann nach schneller Balleroberung frei vor Salt-Lake-Keeper Nick Rimando mit einem feinen Heber erhöhte (41.). Es waren die ersten zwei Saisontore der ManUnited-Ikone, die DC im Vorjahr fast im Alleingang noch in die Play-offs geschossen hatte - und an diesem Abend noch lange nicht fertig war.

Begünstigt durch eine Rote Karte für Reals Jefferson Savarino (45.+3, gefährliches Spiel), drehte United nach der Pause richtig auf. Seinen ersten MLS-Dreierpack machte Rooney in Minute 65 perfekt, zwei Minuten später sah Marcelo Silva seine zweite Gelbe Karte, Salt Lake war nur noch zu neunt und DC bekam immer mehr Spaß: Rooney führte eine Ecke halbhoch auf die Sechzehner-Kante aus, wo Lucas Rodriguez den Ball direkt abnahm und seine Bewerbung für das Tor der Saison einreichte (76.). Ulises Segura sorgte gegen einen bemitleidenswerten Gegner für den 5:0-Endstand (80.).

Für DC war es nach dem 2:0-Auftakterfolg gegen Meister Atlanta United das nächste Ausrufezeichen, das nächste Ligaspiel steigt in zwei Wochen in Orlando.

mkr

16

Von "Ibra" bis "Pity": Die wertvollsten Spieler der MLS