Frauen-WM Spielbericht

Frauen-WM 2019, Vorrunde, 3. Spieltag
21:14 - 14. Spielminute

Tor 0:1
E. White
Linksschuss
Vorbereitung Stanway
England

22:17 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Miura
für Kobayashi
Japan

22:17 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Sugasawa
für Yokoyama
Japan

22:27 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Moore
für Walsh
England

22:30 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Carney
für Stanway
England

22:39 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Parris
für Duggan
England

22:40 - 84. Spielminute

Tor 0:2
E. White
Linksschuss
Vorbereitung Carney
England

22:41 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Takarada
für Endo
Japan

JAP

ENG

Dritter Dreier für Neville-Elf - Japan wird Zweiter

White schießt England zum Gruppensieg

Ellen White (Nr. 18) brachte England in Führung.

Ellen White (Nr. 18) brachte England in Führung. Getty Images

Die Japanerinnen begannen druckvoll und wollten das schnelle 1:0. Das wäre auch beinahe gefallen, aber Englands Torfrau Bardsley lenkte den Freistoß von Yokoyama an die Latte (9.). Anschließend nahmen die Engländerinnen die Partie in die Hand und kontrollierten diese mit viel Ballbesitz. In der 15. Minute fand Stanway die startende Angreiferin White, die behielt die Ruhe und schob zum 1:0 ein.

Immer wieder Yamashita

Die Mannschaft von Coach Phil Neville drückte nun auf das 2:0, fand den Weg an einer starken Yamashita vor der Pause aber nicht mehr vorbei. Die Keeperin war gegen Scott (18.), Stanway (19.) und Daly (34.) jeweils auf dem Posten und zeigte starke Paraden. Somit gingen die Japanerinnen, die offensiv kaum noch Ideen hatten, nur mit einem 0:1 in die Kabine.

Japan drückt, White trifft

Nach der Pause ging es ruhig los, ein Abschluss von Duggan war lange Zeit die einzige Chance (59.). Aber gegen Ende der Partie wachte Japan auf: Iwabuchi (77.) und zweimal die eingewechselte Sugasawa (78., 83.) sorgten für Torabschlüsse - es blieb jedoch zu ungenau. Wie es geht, zeigte auf der Gegenseite White: Die Angreiferin wurde erneut mustergültig bedient und schob zum 2:0 ein (84.). Damit war die Partie entschieden, Sugasawa vergab kurz vor Schluss noch die große Chance zum Anschlusstreffer (89.).

England makellos, Japan Zweiter

Damit gewann England auch das dritte Spiel und schloss die Gruppe D auf Rang eins ab. Im Achtelfinale wartet nun ein Dritter der Staffeln B, E oder F. Japan wurde trotz Niederlage Zweiter und trifft nun auf den Gruppensieger der Staffel E.

25

24 Namen, die in Frankreich Schlagzeilen schreiben könnten