U-21-Europameisterschaft 2019, Vorrunde, 1. Spieltag
21:29 - 28. Spielminute

Tor 1:0
M. Richter
Linksschuss
Vorbereitung M. Eggestein
Deutschland

21:38 - 37. Spielminute

Gelbe Karte
Maier
Deutschland

22:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Neuhaus
für Maier
Deutschland

22:07 - 50. Spielminute

Gelbe Karte
Henrichs
Deutschland

22:08 - 52. Spielminute

Tor 2:0
M. Richter
Rechtsschuss
Deutschland

22:15 - 59. Spielminute

Gelbe Karte
Ingvartsen
Dänemark

22:22 - 65. Spielminute

Tor 3:0
Waldschmidt
Linksschuss
Vorbereitung M. Richter
Deutschland

22:26 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Amiri
für M. Richter
Deutschland

22:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Abildgaard
für Kofoed Andersen
Dänemark

22:30 - 73. Spielminute

Tor 3:1
Skov
Handelfmeter,
Linksschuss
Dänemark

22:36 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
S. Serdar
für Dahoud
Deutschland

22:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Duelund
für Billing
Dänemark

22:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Wind
für Bruun Larsen
Dänemark

22:39 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
Jensen
Dänemark

D

DK

Titelverteidiger startet überzeugend in die EM

Richter führt Deutschland zum Auftaktsieg

Die deutsche U 21 jubelt: Augsburgs Marco Richter hat die DFB-Auswahl in Führung gebracht.

Die deutsche U 21 jubelt: Augsburgs Marco Richter hat die DFB-Auswahl in Führung gebracht. imago images

Rund 20 Minuten waren in Udine noch zu spielen, da verließ der Mann des Abends das Feld. Amiri stand an der Seitenlinie, um ihn in Empfang zu nehmen und dann selbst den Rasen zu betreten, also machte sich Richter auf den Weg zur Auswechselbank, die Zuschauer im Stadio Friuli applaudierten. Richter, in der Bundesliga in Diensten des FC Augsburg, hatte zwei Treffer erzielt und einen vorbereitet. Drei Torbeteiligungen beim ersten U-21-EM-Spiel - es war ein Bilderbuch-Auftakt für Richter.

Dabei hatte die DFB-Elf zunächst eine gewisse Anlaufzeit benötigt, um ihren Rhythmus zu finden. Dann aber kam sie vermehrt zum Abschluss und erarbeitete sich ein Übergewicht. Die erste Möglichkeit ließ Richter noch aus, als Öztunali ihn mit einem Querpass bedient hatte, er aber den Ball nicht sauber traf (19.). Dann verzog Waldschmidt aus rund 15 Metern (24.) - ehe der verdiente Führungstreffer doch fiel: Eggestein legte im Strafraum ab, Richter fackelte nicht lange und schoss aus rund 14 Metern, Nelsson fälschte ab, und Iversen musste sich geschlagen geben - 1:0 (27.).

Während Dänemark in der Offensive kaum einmal in Erscheinung trat, da von Bruun Larsen (Borussia Dortmund) und Ingvartsen (künftig Union Berlin) nichts zu sehen war, spielte Deutschland weiter nach vorne - doch Waldschmidt fand fünf Minuten vor der Pause bei einem harten Distanzschuss seinen Meister in Iversen (40.).

Skov vergibt - Richter nicht

Spielbericht

Erst nach dem Seitenwechsel war die DFB-Auswahl zum zweiten Mal erfolgreich: Kurz nach einer guten Gelegenheit für Skov, die Nübel mit seinem ersten Arbeitseinsatz entschärft hatte (47.), erlief Richter einen zu kurz geratenen Rückpass von Pedersen, dribbelte auf das Tor der Dänen zu und markierte mit einem überlegten Flachschuss das 2:0 (52.).

Wenig später die vorzeitige Entscheidung: Nach einer Ecke der Dänen setzte Deutschland zum Konter an, Richter schickte Waldschmidt mit einem Steilpass - und der Freiburger lupfte den Ball zum 3:0 ins Netz (65.). Dass Skov noch vor Anbruch der Schlussviertelstunde nach einem Handspiel von Baumgartl per Strafstoß verkürzte (73.), war letztlich Makulatur - weil die deutsche Mannschaft in den verbleibenden Minuten keine Zweifel mehr am verdienten Auftaktsieg aufkommen ließ.

25

Diese Spieler wollen die U-21-EM gehörig aufmischen