Champions League 2018/19, Vorrunde, 1. Spieltag
21:36 - 35. Spielminute

Tor 0:1
Pogba
Linksschuss
ManUnited

21:44 - 44. Spielminute

Tor 0:2
Pogba
Handelfmeter,
Rechtsschuss
ManUnited

22:06 - 49. Spielminute

Gelbe Karte
Fred
ManUnited

22:16 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Aebischer
für Sow
YB Bern

22:22 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Moumi Ngamaleu
für Fassnacht
YB Bern

22:23 - 66. Spielminute

Tor 0:3
Martial
Rechtsschuss
Vorbereitung Pogba
ManUnited

22:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel
Fellaini
für Fred
ManUnited

22:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel
Mata
für Rashford
ManUnited

22:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Pereira
für Pogba
ManUnited

22:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Nsame
für Hoarau
YB Bern

22:39 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
Assalé
YB Bern

YBB

MAN

Young Boys unterliegen Manchester United mit 0:3

Doppelpack und ein Assist: Pogba verhindert das nächste Wunder von Bern

Paul Pogba

Schnürte einen Doppelpack und bescherte Manchester United den Sieg gegen Bern: Weltmeister Paul Pogba. imago

United-Coach José Mourinho warf nach dem 2:1 beim FC Watford die Rotationsmaschine an und wechselte auf fünf Positionen: Dalot, Shaw, Fred, Martial und Rashford ersetzten Young, Fellaini, Sanchez (alle drei Bank), Lingard (nicht berücksichtigt) sowie Valencia. Der 19 Jahre alte Sommer-Neuzugang Diogo Dalot vom FC Porto (Ablöse 22 Mio. Euro) gab zudem sein Debüt für Manchester United und bildete mit Smalling, Lindelöf und Shaw die Viererkette.

Mutige Young Boys

Die Young Boys starteten "pro-aktiv", wie es Trainer Gerardo Seoane bereits vor der Partie angekündigt hatte. Die Schweizer machten früh Druck auf den Ballführenden, gingen volles Tempo und bereiteten den Gästen von der Insel in der Anfangsphase Probleme. Mit dem Kopfball von Hoarau, der das Tor von Torhüter de Gea nur knapp verpasste, ließen die YB das erste Mal aufhorchen (8.).

In der 16. Minute war der spanische Nationaltorhüter dann aber richtig gefordert, als er den Distanzschuss von Camara aus dem Eck kratzte. Manchester United war in der Anfangsphase schlichtweg nicht präsent. Die Red Devils brauchten aber lediglich einen Annäherungsversuch von Rashford, der ein Zuspiel von Shaw an den Pfosten lenkte, um Heim-Torhüter von Ballmoos das erste Mal hinter sich greifen zu lassen. Kapitän Pogba zauberte die Kugel nach einem Doppelpass mit Fred in den linken oberen Winkel (35.).

Pogba verwandelt strittigen Strafstoß

Die Mannschaft um den Weltmeister ließ nicht ab, machte weiter Druck und erzwang die Möglichkeit zum 2:0. Shaw schoss Berns Verteidiger Mbabu an die Hand, Schiedsrichter Deniz Aytekin entschied auf Handspiel und zeigte auf den Punkt. Pogba trat an, verwandelte den strittigen Elfmeter nach einem provokanten Anlauf in die rechte Ecke (44.) und markierte neben dem Pausenstand seinen zweiten Treffer des Abends.

Gruppe H, 1. Spieltag

Die Young Boys hatten die Motivation nicht verloren, schöpften die letzten Kraftreserven aus, schafften es letztlich aber nicht, den Anschlusstreffer gegen nun stabilere Red Devils zu erzielen. Assalé hatte jedoch zweimal die Chance dazu (55./57.). Dann machte Manchester United den Deckel drauf. Zweifach-Torschütze Pogba bediente Landsmann Martial, dessen Schuss aus kurzer Distanz unhaltbar von Camara ins eigene Tor abgefälscht wurde (66.). Bern hätte sich den Ehrentreffer verdient gehabt, doch Unglücksrabe Camara vergab aus kurzer Distanz zentraler Position (74.). Somit setzten sich die Red Devils - letztlich verdient - mit 3:0 gegen Bern durch und fuhren die ersten drei Zähler in der Königsklasse ein.

Bern hat nach dem CL-Auftakt in der Liga am Sonntag (16 Uhr) den FC Basel zu Gast. Die Red Devils wollen tags zuvor zur gleichen Zeit gegen Wolverhampton den nächsten Dreier einfahren. In der Königsklasse geht es für beide Mannschaften am 02. Oktober weiter. Manchester United empfängt den FC Valencia (ab 21 Uhr LIVE! auf kicker.de) und Bern gastiert bei Juventus Turin (ab 18.55 Uhr LIVE! auf kicker.de).

Sehen Sie ausgewählte Einzelspiele der Champions League live und auf Abruf bei DAZN. Steigen Sie jetzt ein und sichern sich Ihren Probemonat!