La Liga Spielbericht

La Liga 2018/19, 13. Spieltag
21:15 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Busquets
Barcelona

21:25 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Hernandez
Atl. Madrid

21:51 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Rafinha
für Sergi Roberto
Barcelona

21:54 - 48. Spielminute

Gelbe Karte
Griezmann
Atl. Madrid

22:10 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Vitolo
für Lemar
Atl. Madrid

22:17 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Diego Costa
Atl. Madrid

22:17 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Umtiti
Barcelona

22:23 - 77. Spielminute

Tor 1:0
Diego Costa

Atl. Madrid

22:26 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Correa
für Diego Costa
Atl. Madrid

22:25 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Dembelé
für Arthur
Barcelona

22:30 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Malcom
für Vidal
Barcelona

22:32 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Rodrigo
Atl. Madrid

22:33 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Filipe Luis
Atl. Madrid

22:36 - 90. Spielminute

Tor 1:1
Dembelé

Barcelona

22:39 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Rafinha
Barcelona

ATL

BAR

Topspiel in La Liga: Diego Costa trifft nach einer Ecke

Ausgerechnet Dembelé rettet Barcelona

Ausgelassener Jubel: Ousmane Dembelé und Luis Suarez freuen sich über den späten Ausgleich.

Ausgelassener Jubel: Ousmane Dembelé und Luis Suarez freuen sich über den späten Ausgleich. Getty Images

Der erste Durchgang war harte Kost, nichts für Freunde des gepflegten Offensivfußballs. Barcelona hatte wie erwartet mehr Ballbesitz (66 Prozent in den ersten 45 Minuten), Atletico stand sehr tief und lauerte auf Konter oder Standards. Aber dazu kam in der ersten Hälfte nicht. Durch mehrere kleine Unterbrechungen kam auch kein wirklicher Spielfluss auf. Vor beiden Toren tat sich fast nichts, ein harmloser Freistoß von Messi war der einzige erwähnenswerte Abschluss (40.). Folglich ging es torlos in die Kabinen.

Natürlich nach einem Standard: Atletico trifft

Nach der Pause änderte sich am Bild nichts, die Gäste hatten sehr viel Ballbesitz. Aber die Rojiblancos hätten beinahe eiskalt zugeschlagen, Piqué rettete gerade noch vor Diego Costa (59.). Die Katalanen wussten mit ihrem Ballbesitz wenig anzufangen und kamen gegen die Defensive von Atletico nicht an. Und die Gastgeber taten das, wofür sie bekannt sind: ein Tor nach einem Standard. Griezmanns Ecke köpfte Diego Costa klasse ein (77.). Der deutsche Keeper ter Stegen machte hierbei nicht die beste Figur (bekam die Hände nicht mehr hoch genug), wenngleich der Ball aus nächster Nähe kam.

Dembelé trifft durch Oblaks Beine

Nun war der Spitzenreiter gefordert, Messis Freistoß war jedoch kein Problem für Oblak (81.). Auf der Gegenseite versuchte es Griezmann ebenfalls per Freistoß - drüber (83.). Es sah in diesen Minuten viel nach einem Heimsieg aus, aber dann rettete ausgerechnet Dembelé sein Team. Messi bediente den ehemaligen Dortmunder, der schlug einen Haken und traf durch die Beine von Oblak (90.). Zuletzt gab es Kritik für den Franzosen wegen seiner Einstellung , nun gab er die richtige Antwort auf dem Platz. Damit bleibt Barcelona vor Atletico, kann am Sonntag allerdings die Tabellenführung an Sevilla verlieren.

mst