Premier League Spielbericht

Premier League 2018/19, 16. Spieltag
13:41 - 12. Spielminute

Gelbe Karte
Aké
Bournemouth

13:44 - 15. Spielminute

Gelbe Karte
Jefferson Lerma
Bournemouth

13:55 - 25. Spielminute

Tor 0:1
Salah

Liverpool

14:34 - 48. Spielminute

Tor 0:2
Salah

Liverpool

14:51 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Mané
für Shaqiri
Liverpool

14:51 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Lallana
für N. Keita
Liverpool

14:52 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Mousset
für Brooks
Bournemouth

14:54 - 68. Spielminute

Tor 0:3
S. Cook
Eigentor
Liverpool

14:56 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
Fabinho
Liverpool

15:03 - 77. Spielminute

Tor 0:4
Salah

Liverpool

15:07 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
J. Henderson
für Roberto Firmino
Liverpool

15:09 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Mings
für Stanislas
Bournemouth

15:09 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Diego Rico
für Daniels
Bournemouth

BOU

LIV

Mittagsspiel in Bournemouth

Salah-Dreierpack zum 4:0 - Liverpool übernimmt Platz eins

Mohamed Salah

Die Liverpool-Führung: Mohamed Salah trifft, die Abseits-Reklamationen bleiben erfolglos. imago

Salah im Abseits - das Tor zählt dennoch

Mit viel Ballbesitz, aber wenig Durchschlagskraft startete der FC Liverpool in das Samstagmittagspiel in Bournemouth. Die Hausherren standen gut sortiert und ließen wenig zu. Mit der ersten echten Chance gingen die Reds dann in Front - ein Treffer mit Beigeschmack. Salah und Firmino kombinierten vor dem Strafraum, der Brasilianer zog aus über 20 Metern überraschend ab. Nach Begovics Abwehr nach vorne war Salah zur Stelle und traf per Abstauber. Der Haken: Der Torschütze kam aus einer Abseitsposition - der Treffer zählte trotzdem (25.).

Das Tor änderte wenig am Spiel, erst nach und nach fasste Bournemouth mehr Mut und wurde aktiver. Gegen ein sehr kontrolliert auftretendes Liverpool reichte es aber nicht, um die Reds ernsthaft zu gefährden.

Klare Fehler machen es deutlich

Nach der Pause folgte die schnelle Vorentscheidung. Firmino und Salah bestraften einen Ballverlust der Cherries an der Mittlinie, der Ex-Hoffenheimer schickte Salah auf die Reise, der sich von Cooks Tritt in die Wade und Gegenspieler Aké nicht aufhalten ließ und Begovic per Flachschuss überwand (48.).

Bournemouth spielte zwar weiter mit, leistete sich aber defensiv nun leichte Fehler. Eine halbhohe Hereingabe von Robertson lenkte Cook im Versuch, vor dem eingewechselten Mané zu klären, mit der Wade unhaltbar für Begovic ins eigene Netz (68.). Und auch beim abschließenden 0:4 war Cook beteiligt, als er nach einem langen Lallana-Pass das Laufduell gegen Salah verlor und dieser den Tag mit einem ausgiebigen Solo und seinem dritten Tor krönte: Der Ägypter umkurvte Begovic, ließ den zurückgeeilten Keeper ein weiteres Mal aussteigen und legte die Kugel dann an zwei auf der Linie postierten Verteidigern vorbei locker ins Netz. Das zehnte Saisontor Salahs - nur Arsenals Aubameyang traf in dieser Premier-League-Saison bisher so oft.

Durch den Dreier im Süden Englands eroberte Liverpool Tabellenplatz eins. Bei einer Bilanz von 13 Siegen und drei Remis nach 16 Saisonspielen sind die Reds seit Samstagabend - und seit ManCitys 0:2 bei Chelsea - das einzige noch ungeschlagene Team der Premier League.