Transfermeldung

02.07. - 18:13
Bestätigt

Ciao Udine, Ciao Serie A! Behrami zieht Italien-Schlussstrich

Mit 34 Jahren zieht es Valon Behrami wieder zurück in seine Heimat in die Schweiz. Der langjährige Serie-A-Profi, der insgesamt für sechs italienische Klubs gespielt (u.a. Florenz, Neapel, Lazio Rom) und dabei 206 Erstliga-Einsätze eingestrichen hat (sechs Tore), verlässt Udinese Calcio und schließt sich dem FC Sion an. Dort erhält der frühere Hamburger (2014–2015) einen Zweijahresvertrag - und trifft unter anderem auf Akteure wie Alex Song, den früheren Palermo-Mittelfeldmann Pajtim Kasami oder auch Robert Acquafresca. In der Schweiz hat übrigens Behramis Profikarriere einst begonnen - und zwar beim FC Lugano (2002-2003).