Transfermeldung

04.10.15 - 18:26
Im Gespräch

Kobiashvili wird Verbandspräsident

Levan Kobiashvili (351 Bundesligaspiele, 32 Tore für Freiburg, Schalke und Hertha) ist neuer Präsident des georgischen Fußball-Verbandes. Der 38-Jährige erhielt 18 von 33 möglichen Stimmen und setzte sich damit gegen den ehemaligen Top-Stürmer Shota Arveladze, der seine vielleicht beste Zeit von 1997 bis 2001 bei Ajax Amsterdam hatte, durch. Arveladze (42) erhielt 15 Stimmen. "Das ist ein sehr emotionaler Moment in meinem Leben", sagte Kobiashvili nach der Wahl und übte sich gleich in Optimismus: "Ich bin mir sicher, dass der georgische Fußball besser werden kann."