La Liga Spielbericht

La Liga 2017/18, 13. Spieltag
16:24 - 9. Spielminute

Tor 1:0
Benzema

Real Madrid

16:33 - 18. Spielminute

Tor 1:1
Diego Rolan

Malaga

16:36 - 21. Spielminute

Tor 2:1
Casemiro

Real Madrid

16:43 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Penaranda
Malaga

16:50 - 36. Spielminute

Spielerwechsel
Baysse
für Juankar
Malaga

16:57 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Adrian Gonzalez
Malaga

17:02 - 45. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Marcelo
Real Madrid

17:32 - 58. Spielminute

Tor 2:2
Chory

Malaga

17:35 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Borja Baston
für Penaranda
Malaga

17:36 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Modric
für Isco
Real Madrid

17:40 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Juanpi
für Keko
Malaga

17:50 - 76. Spielminute

Tor 3:2
Cristiano Ronaldo

Real Madrid

17:50 - 76. Spielminute

Foulelfmeter
Cristiano Ronaldo
verschossen
Real Madrid

17:55 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Theo
für Kroos
Real Madrid

18:03 - 89. Spielminute

Spielerwechsel
Mayoral
für Benzema
Real Madrid

RMA

MAL

Der Vorletzte aus Malaga glich zweimal aus

Ronaldos Tor-Knoten über Umwege geplatzt

Cristiano Ronaldo

Na endlich: Cristiano Ronaldos zweiter Saisontreffer sicherte Real drei umkämpfte Punkte. imago

Nach dem enttäuschenden 0:0 im Stadtderby gegen Atletico, der FC Barcelona zog derweil auf zehn Punkte davon, konnte sich Real Madrid in der Champions League rehabilitieren. An das 6:0 in Nikosia konnten Cristiano Ronaldo & Co. gegen den Tabellenvorletzten aus Malaga aber zunächst nicht anknüpfen. Die Gäste setzten sich zur Wehr, spielten mutig mit und erzielten nach Benzemas Abstaubertor (9.) den schnellen Ausgleich (18.), nachdem Casemiro und Vallejo den Torschützen Rolan völlig außer Acht gelassen hatten. Der brasilianische Nationalspieler bügelte seinen Fehler aber nur drei Zeigerumdrehungen später wieder aus, als er eine Kroos-Ecke wuchtig zum 2:1 köpfte.

Baysse stützt sich auf

Für die Gäste, die sich auf vereinzelte Nadelstiche konzentrierten, kam es nach einer halben Stunde zu einem bitteren Moment: Juankar kollidierte mit Reals Vazquez und musste nach längerer Behandlung ausgewechselt werden. Dann begann das persönliche Duell zwischen Cristiano Ronaldo (erst ein Liga-Tor) und Gäste-Keeper Roberto. Gleich zweimal fischte der Rückhalt diverse gute Versuche des Portugiesen aus den Ecken. Robertos Vorderleute hatten da bereits einen Tor-Bann gebrochen, der Treffer von Rolan war Malagas erster Auswärtstreffer der Saison. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte wäre beinahe ein zweiter dazugekommen, doch Baysse stützte sich entscheidend bei Carvajal auf - das Tor wurde nicht gegeben.

Casilla patzt - Ronaldo auch

Die Königlichen fingen direkt nach Wiederanpfiff an, erneut ihr gewohntes Programm abzuspulen - mehr aber auch nicht. Nachdem sich Malaga so wieder bestens zurechtfinden konnte, setzten die Gäste sogar noch einen drauf. Nach 58 Minuten bekam Chory 25 Meter vor dem Real-Kasten viel Platz und nutzte seine Chance: Sein Linksschuss wurde lang und länger, Madrid-Keeper Casilla stand aber recht gut und muss den Ball, er war noch leicht dran, eigentlich rausfischen - 2:2. Kurz darauf zeigte sich wieder aberwitzig, dass Cristiano Ronaldo in der Liga an einem wahren Tor-Fluch leiden musste - der Weltfußballer schlug nach einer Kopfball-Ablage Varanes zwei Meter vor dem Tor am Spielgerät vorbei (64.).

Elfmeter im Nachschuss verwandelt

Nach 76 Minuten ergab sich für den 32-Jährigen dann die größte aller Möglichkeiten: Modric wurde im Strafraum gefoult, Elfmeter für Real. Natürlich schoss Cristiano Ronaldo und er schoss nicht gut, leichte Beute für Roberto. Reaktionsschnell konnte der Portugiese aber den Nachschuss verwerten - 3:2. Nachdem sich die Defensive des Rekordmeisters noch des ein oder anderen gefährlichen Gäste-Angriffs erwehren musste, stellte Cristiano Ronaldo eigentlich sogar auf 4:2 - doch der Treffer fand wegen vermeintlicher Abseitsstellung keine Anerkennung, eine Fehlentscheidung. Im Endeffekt sicherte der Superstar seinen Farben die drei Punkte, womit Madrid immerhin keine weiteren Zähler liegen lässt. Malaga verpasste den Achtungserfolg, wird Punkte aus dem Bernabeu aber wohl ohnehin nicht eingeplant haben.