Regionalliga Bayern 2017/18, 7. Spieltag
19:30 - 31. Spielminute

Tor 1:0
Mölders

TSV 1860

19:39 - 40. Spielminute

Tor 2:0
Mölders

TSV 1860

19:45 - 45. + 2 Spielminute

Tor 3:0
Gebhart
Foulelfmeter,

Vorbereitung Köppel
TSV 1860

20:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Illertissen)
M. Strobel
für Nollenberger
Illertissen

20:11 - 56. Spielminute

Tor 4:0
Jakob

TSV 1860

20:14 - 58. Spielminute

Tor 5:0
Köppel

TSV 1860

20:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Illertissen)
Akaydin
für Jann
Illertissen

20:23 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Ziereis
für Mölders
TSV 1860

20:24 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Allgaier
Illertissen

20:28 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Weeger
für Helmbrecht
TSV 1860

20:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Andermatt
für Gebhart
TSV 1860

M60

ILL

1860 untermauert seine Favoritenstellung

Mölders' Doppelpack bringt die Löwen auf Kurs

Sascha Mölders

Die Löwen um Sascha Mölders waren meist einen Schritt schneller als die Gäste aus Illertissen. Imago

Sechzigs Trainer Daniel Bierofka wechselte im Vergleich zur knappen 1:2-Niederlage gegen Ingolstadt im DFB-Pokal auf drei Positionen. Neben Keeper Hiller (für Strobl) durften auch Steinhart und Tempelmann von Beginn an auflaufen. Für Mauersberger und Andermatt blieben nur die Sitzschalen auf der Ersatzbank.

FVI-Coach Ilija Aracic sah nach dem jüngsten Erfolg gegen den SV Schalding-Heining keinen Grund für personelle Veränderungen. Warum auch, schließlich hatte die Partie mit 7:1 für Illertissen geendet.

Mit breiter Brust traten die Gäste an der vollbesetzen Grünwalder Straße auf und gestalteten die Partie zunächst noch auf Augenhöhe. Doch nach einer knappen halben Stunde nahm das Unheil für Illertissen seinen Lauf: Mölders verwandelte erst nach einem Querpass von Karger zum 1:0 (31.), ehe er nach einer Steinhart-Ecke per Kopf auf 2:0 erhöhte (40.). Als dann auch noch Gebhart einen Foulelfmeter vor den eigenen Fans in der Westkurve im Tor unterbrachte (45. +2), war die Partie im Endeffekt schon zur Pause entscheiden.

1860 München

5:0! Klar, dass die Mannschaft dieses Resultat mit den Fans feierte. Imago

Löwen kennen keine Gnade

Trotz des schier aussichtlosen Rückstandes suchte der FVI zu Beginn des zweiten Durchgangs noch einmal den Weg nach vorne. Allgaier verfehlte beispielweise nur knapp (53.). Doch kurz darauf machten die Löwen mit einem Doppelpack von Jakob (56.) und Köppel (58.) den Sack endgültig zu.

Die Giesinger gewannen in der Liga damit ihr viertes Spiel in Folge und das insgesamt sechste von sieben. Somit führt die Bierofka-Elf auch weiterhin das Tableau der Regionalliga Bayern an. Illertissen ging dagegen nach fünf Spielen (3/2/0) erstmals wieder als Verlierer vom Feld.

Tore und Karten

1:0 Mölders (31')

2:0 Mölders (40')

3:0 Gebhart (45' +2, Foulelfmeter, Köppel)

4:0 Jakob (56')

5:0 Köppel (58')

TSV 1860

Hiller - Helmbrecht , F. Weber , Steinhart , Köppel - Wein , Tempelmann , Gebhart - Jakob , Mölders , Karger

Illertissen

Schilder - Allgaier , Strahler , F. Rupp , Enderle - Weiss , M. Hahn , Jann , Nebel - Nollenberger , Lang

Schiedsrichter-Team

Florian Badstübner Windsbach

Spielinfo

Stadion

Stadion an der Grünwalder Straße

Zuschauer

12.200

Am kommenden Spieltag gastieren die Sechziger am Samstag (25.08., 16 Uhr) beim derzeitigen Schlusslicht Seligenporten, Illertissen begrüßt am Vortag die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg (19 Uhr).

ssc