Premier League Spielbericht

Premier League 2017/18, 35. Spieltag
13:33 - 4. Spielminute

Tor 0:1
Ings
Linksschuss
Vorbereitung Mané
Liverpool

14:52 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Oxlade-Chamberlain
für Mané
Liverpool

14:51 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Roberto Firmino
für Ings
Liverpool

14:55 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Alberto Moreno
Liverpool

14:56 - 71. Spielminute

Spielerwechsel
J. Evans
für McClean
West Brom

14:57 - 72. Spielminute

Tor 0:2
Salah
Linksschuss
Vorbereitung Oxlade-Chamberlain
Liverpool

15:02 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Burke
für Gibbs
West Brom

15:04 - 79. Spielminute

Tor 1:2
Livermore
Rechtsschuss
Vorbereitung Rodriguez
West Brom

15:09 - 84. Spielminute

Spielerwechsel
Lovren
für Salah
Liverpool

15:14 - 88. Spielminute

Tor 2:2
Rondon
Kopfball
West Brom

15:15 - 89. Spielminute

Spielerwechsel
Robson-Kanu
für Rodriguez
West Brom

ALB

LIV

Liverpool verspielt 2:0 beim Schlusslicht

Klopp wechselt den Ausgleich ein - auf der falschen Seite

Loris Karius

Patzte beim Ausgleich: Loris Karius. picture-alliance

Das war nicht unbedingt das, was Jürgen Klopp sich vor dem eminent wichtigen Halbfinal-Hinspiel in der Königsklasse gegen Rom vorgestellt hat. Seine Reds hatten gegen den Tabellenletzten eigentlich alles im Griff, lagen dank eines erneuten Traumtreffers von Salah mit 2:0 in Führung - und schenkten den Sieg doch noch her.

Dabei war Klopps Signal eigentlich eindeutig: Zwar ließ der Liverpool-Coach beide Außenverteidiger, Lovren, Oxlade-Chamberlain und Firmino auf der Bank, doch auch der zweite Anzug hatte es durchaus in sich, Toptorjäger Salah wirbelte vorne wieder mit Mané.

Es hätte nicht viel besser - und emotionaler - losgehen können: Ings stand nach feinem Mané-Dribbling in der Mitte richtig und staubte nach vier Minuten zum 1:0 ab. Beim Jubel fiel eine Menge vom Stürmer ab, der sich nach zwei schweren Knieverletzungen zurück gekämpft hat.

Danach ließ es der Tabellendritte ruhig angehen, investierte nicht mehr als notwendig und erhöhte durch einen feinen Heber von Salah auf 2:0 (72.). Die absolute Sicherheit brachte das Tor allerdings nicht, stattdessen verkürzte West Brom durch Livermore (79.).

Im Kampf um die erneute Königsklassen-Qualifikation wollte Klopp die drei Punkte dann absichern, brachte Lovren für Salah - und wechselte damit mehr oder weniger den Ausgleich ein. Bei einem Freistoß der Baggies in der Schlussphase ließ der Innenverteidiger Rondon aus den Augen, auch Karius kam planlos aus dem Kasten - und Rondon köpfte ins leere Tor (88.).

Während West Bromwich weiter mit acht Punkten Rückstand aufs rettende Ufer Tabellenletzter bleibt, hat Liverpool es verpasst, Erzrivale ManUnited unter Druck zu setzen. Stattdessen kann der Viertplatzierte Tottenham nun punktemäßig gleichziehen mit den Reds.

mkr