Bundesliga Liveticker

Bundesliga 2012/13, 10. Spieltag
20:31 - 1. Spielminute

Tor 1:0
Meier
Rechtsschuss
Frankfurt

21:40 - 53. Spielminute

Tor 1:1
Stieber
Linksschuss
Vorbereitung Sararer
Fürth

21:43 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Matmour
für Inui
Frankfurt

21:53 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
S. Jung
Frankfurt

21:55 - 68. Spielminute

Gelbe Karte
Schwegler
Frankfurt

21:57 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Fürstner
Fürth

22:03 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
B. Köhler
für Aigner
Frankfurt

22:05 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
Asamoah
Fürth

22:11 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Celozzi
für Rode
Frankfurt

22:15 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Edu
für Asamoah
Fürth

22:19 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Mikkelsen
für Sararer
Fürth

SGE

FUE

1
:
1
53'
Stieber Stieber
Linksschuss, Sararer
Meier Meier
Rechtsschuss
1'
1
:
0
Abpfiff
90' +2
Spielerwechsel (Fürth)
Mikkelsen kommt für Sararer
Büskens spielt noch einmal an der Uhr.
90'
Zwei Minuten werden nachgespielt.
89'
Spielerwechsel (Fürth)
Edu kommt für Asamoah
Asamoah geht entspannt vom Feld und wird vom Frankfurter Publikum ausgepfiffen.
86'
Sararer fahrlässig. Der türkische Nationalspieler taucht frei vor Trapp auf, scheitert aber an diesem aus neun Metern und jagt dann auch noch den Nachschuss drüber.
84'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Celozzi kommt für Rode
Veh hat sein Wechselkontingent damit voll ausgeschöpft.
81'
Es bleibt spannend. Was haben die Teams noch in petto?
79'
Gelbe Karte
Asamoah
Asamoah nimmt den Arm gegen Schwegler zu Hilfe und trifft diesen im Gesicht. Gelb.
77'
Die Fürther lassen sich einfach ausspielen. Oczipka kommt ans Leder und flankt listig von links in den Fünfer, wo allerdings sowohl Matmour als auch Occean um eine Fußbreite zu spät kommen.
76'
Spielerwechsel (Frankfurt)
B. Köhler kommt für Aigner
Aigner war über weite Strecken des Spiels abgetaucht und darf nun unter die Dusche. Köhler kann sich fortan bewähren.
75'
Wieder holt Trapp die Kastanien aus dem Feuer. Diesmal pariert er einen verdeckten 17-Meter-Schuss von Fürstner.
73'
Zweikämpfe sind weiterhin die Regel, Freistöße auch. Meistens sind diese aber weit außerhalb der Gefahrenzone.
71'
Gelbe Karte
Fürstner
Fürstner fährt Matmour robust in die Parade und handelt sich damit Gelb ein.
70'
Momentan belauern sich beide Mannschaften. Die Ruhe vor dem Sturm?
68'
Gelbe Karte
Schwegler
Der Schweizer nimmt gegen Pekovic den Ellenbogen zu Hilfe und wird deshalb ebenfalls verwarnt.
67'
Gelbe Karte
S. Jung
Jung foult 25 Meter vor dem eigenen Tor und sieht dafür die erste Gelbe des Spiels.
65'
Fürstner klärt per Kopf genau vor die Füße von Rode, der von der Strafraumkante abzieht. Der Ball rast knapp drüber.
63'
Frankfurt tut sich schwer - es ist ein offenes Duell geworden.
58'
Anderson verschätzt sich böse und eröffnet Asamoah die dicke Chance. Der 34-Jährige hält aus 15 Metern zentraler Position drauf, scheitert aber am stark reagierenden Trapp.
57'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Matmour kommt für Inui
Inui hatte sich ein paar fatale Fehlpässe erlaubt und wird wohl auch deshalb ausgewechselt.
56'
Die Franken wollen die Hessen nun locken und spielen sich den Ball hin und her.
53'
1:1 Tor für Fürth
Stieber (Linksschuss, Sararer)
Schönes Tor! Die Fürther spielen einen Konter schnell und direkt aus. Stieber kann alleine auf Trapp zulaufen und überwindet diesen mit einem sehenswerten Lupfer aus 16 Metern.
51'
Auch im zweiten Durchgang bleibt es umkämpft.
49'
Prib zieht einen Freistoß von der rechten Außenbahn mit Effet aufs lange Eck. Trapp reckt sich und klärt zur Ecke. Es ist die sechste Ecke für die SpVgg - wieder kommt keine Gefahr auf.
46'
Keine Wechsel.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Frankfurt glückte ein Traumstart. Danach machten die Hessen aber nicht mehr viel und verwalteten gegen bemühte, aber harmlose Fürther das Resultat. Trotzdem geht das 1:0 noch in Ordnung.
Halbzeitpfiff
45'
Das Spiel plätschert vor sich dahin.
41'
Spielfluss kommt nicht allzu oft auf. Dafür beharken sich die Kontrahenten zu sehr. Zahlreiche Spielunterbrechungen sind die Folge.
36'
Steilpass auf Prib, der losspurtet und innerhalb des Sechzehners von links abzieht. Trapp pariert.
35'
Meiers Schuss wird noch im Sechzehner geblockt, kurz darauf nimmt Occean aus 16 Metern genau Maß. Grün muss sich strecken, lenkt den Ball aber noch mit den Fingerspitzen über die Latte.
35'
Nach Meiers Kopfballverlängerung hat Occean freie Bahn. Der Kanadier verstolpert jedoch und legt sich den Ball viel zu weit vor.
32'
Es ist ein zähes Ringen, viele Zweikämpfe und fehlende Genauigkeit prägen das Bild auf dem Rasen. Auch deshalb gibt es kaum klare Einschussgelegenheiten zu sehen.
27'
Wieder so ein schlampiger Pass - nun von Inui. Diesmal kommt Asamoah ans Leder und hat nur noch Trapp vor sich. Der Routinier verzettelt sich jedoch, schlägt einen Haken und scheitert am SGE-Keeper. Da war viel mehr drin.
24'
Jung ist nicht ganz bei der Sache und bringt seinen Schlussmann mit einem flapsigen Rückpass in Not. Trapp spielt jedoch mit, rennt aus seinem Kasten und haut die Kugel vor dem heranstürmenden Asamoah weg.
23'
Und die ist - wie die anderen zuvor - völlig ungefährlich.
22'
Wieder eine Ecke für Fürth, wieder ist sie harmlos. Die Gäste bleiben in Ballbesitz: Schmidtgal chipt den Ball in den Lauf von Sararer, der von der linken Seite direkt abzieht. Trapp reißt die Fäuste hoch und klärt zur nächsten Ecke.
21'
Die Eintracht hat derzeit keine große Mühe, die Kreise der Gäste einzuengen. Nach vorne suchen die Hessen allerdings nicht das letzte Risiko und lassen es eher ruhiger angehen.
17'
Schmidtgal versucht es bei einem Freistoß aus 30 Metern direkt. Der abgefälschte Ball saust ins Toraus - Ecke. Diese bringt dann nichts ein.
12'
Über Rode und Meier landet das Leder bei Inui, der freie Bahn und nur noch Grün vor sich hat. Der Japaner will aus 15 Metern ins rechte Eck schlenzen, findet im Fürther Schlussmann aber seinen Meister.
8'
Frankfurt ist besser im Spiel. Die Hessen haben mehr Ballbesitz und agieren konzentrierter. Vor allem in den Zweikämpfen macht die Eintracht den besseren Eindruck - Fürth ist oft zu spät dran.
7'
Schwegler bringt einen Freistoß von der linken Seite ins Zentrum. Dort kommt Fürstner Occean zuvor und klärt per Kopf.
6'
Wie reagiert die SpVgg auf den frühen Nackenschlag? Bisher ganz ordentlich, die Fürther treten engagiert auf und spielen mit.
4'
Sararer sucht das Tempodribbling, bleibt hängen und hat dann Glück, dass die Hessen den Ball vergessen. Der Türke holt immerhin noch eine Ecke heraus, die keine Gefahr in sich birgt.
1'
1:0 Tor für Frankfurt
Meier (Rechtsschuss)
Das ging flott! Meier passt nach rechts zu Rode raus. Dessen Halbschuss wehrt Grün nach vorne ab. Fürstner rutscht im eigenen Sechzehner aus, sodass Meier ans Spielgerät kommt und dann per Schrägschuss einnetzt.
1'
Der Ball rollt.
Anpfiff
20:11 Uhr
Schiedsrichter Markus Schmidt leitet die Partie.
19:59 Uhr
Bei den Gastgebern bringt Trainer Armin Veh zwei Neue: Der zuletzt fragliche Schwegler wurde rechtzeitig fit und spielt für Lanig, während Demidov der Ersatz von Zambrano (Zehenbruch) ist.
19:57 Uhr
Damit sich das ändert, setzt Büskens auf eine Systemumstellung. Pekovic spielt anstelle von Edu, weshalb die Fürther nur mit einer Spitze (Asamoah) auflaufen. Dafür haben sie einen Mann mehr im Mittelfeld.
19:39 Uhr
Die SpVgg wartet seit dem 30. September 2001 auf einen Sieg in Frankfurt - also geschlagene elf Jahre. Den letzten Sieg gegen die SGE überhaupt gab es am 22. Oktober 2004 - auch schon etwas her.
19:37 Uhr
Zwölfmal standen sich Frankfurt und Fürth in der 2. Liga und dem DFB-Pokal gegenüber. Die Bilanz spricht für die Hessen, die sechs Siege einfuhren und nur dreimal verloren. Dreimal gab's ein Remis.
19:36 Uhr
In der vergangenen Zweitligasaison trennten sich die beiden Teams in Frankfurt torlos - auch weil Prib erst den Torhüter ausspielte, um dann beinahe tragisch am Pfosten zu scheitern.
19:36 Uhr
SGE-Trainer Armin Veh muss die Defensive umbauen, da Zambrano mit Zehenbruch ausfällt.
19:35 Uhr
Hier die Eintracht, die mit erst zwei Niederlagen auf dem 3. Tabellenplatz rangiert, dort die Franken, die nach nur einem Sieg Tabellenletzter sind.
19:35 Uhr
Am heutigen Freitagabend treffen mit Eintracht Frankfurt und Greuther Fürth zwei Aufsteiger aufeinander, deren Start in die Saison kaum unterschiedlicher hätte sein können.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
2 Schalke 10 9 20
3 Frankfurt 10 7 20
4 Leverkusen 10 4 18
16 Wolfsburg 10 -11 8
17 Fürth 10 -9 7
18 Augsburg 10 -10 6
Tabelle 10. Spieltag